Kleider

anzahl der Produkte: 246

Modische Kleider für stilvolle Looks und traumhafte Outfits

Damenkleider kommen nie aus der Mode. Die figurumspielenden Kleider können von Frauen in jedem Alter getragen werden. Ein Kleid setzt die weibliche Silhouette gekonnt in Szene und hilft, die schönen Kurven selbstbewusst und modisch zu zeigen.

Komfortables Alltagskleid aus knitterarmem, atmungsaktivem Stoff, klassisches Bürokleid, weiches, körperfreundliches Strickkleid, enganliegendes Minikleid, luftige Carmen- oder Sommerkleider garantieren einen stilsicheren Auftritt in jeder Situation. Kombiniert mit Sandalen, Pumps, Ballerinas, Sneakers, Stiefeln oder Stiefeletten sind sie ein Must-have in jedem Kleiderschrank.

Für jeden Anlass brauchst Du ein passendes Kleid. Für eine Hochzeit wirst Du ein schönes Cocktailkleid brauchen und für einen Besuch in der Oper oder im Theater wird sich bestimmt ein schwarzes Etuikleid perfekt eignen. Im Urlaubskoffer darf auf keinen Fall ein luftiges Strandkleid oder ein schulterfreies Carmen-Kleid fehlen. Um für den großen Auftritt wirst Du bezaubernd in einem Ballkleid aussehen.

Und den Abiball darf man nicht vergessen. Der Abiball ist das krönende Ereignis im Leben jeder jungen Dame und die Fotos von Deinem Abschlussballkleid (auch Abschlusskleid genannt) wirst Du Deinen Kindern oder Enkeln mit Sicherheit zeigen wollen.

Fabelhafte Kleider für jede Figur

Viele Frauen haben ein Problem mit der Wahl der passenden Kleider, weil sie befürchten, dass sie ihre Figur unvorteilhaft erscheinen lassen. Mit unseren Tipps wirst Du immer das ultimative Kleid finden können, das zu dem Anlass hervorragend passt und Deine Figur optimal betont.

Ein Bäuchlein ist für viele Frauen ein großes Problem und auch eine Ursache dafür, dass sie sehr ungern Kleider tragen. Diese Unzulänglichkeit lässt sich aber wunderbar mithilfe eines Wickelkleides mit Drapierungen, eines Kleides im Empire-Schnitt, eines Blusen- oder Hemdblusenkleides beheben. Die Wickelkleider und Empirekleider werden auch als „Bauch-Weg-Kleider“ bezeichnet. Während die Wickelkleider die starke Mittelpartie kaschieren, verschiebt der Empire-Schnitt die Taille optisch nach oben, wodurch die Problemzone optisch versteckt wird. Ein gerade geschnittenes Blusenkleid wird des Öfteren mit einem Gürtel kombiniert, wodurch sich die Höhe der Taille individuell bestimmen und eine schlankwirkende Optik erzielen lässt.

Etwas fülligere oder kräftige Oberschenkel lassen sich optimal mithilfe von Kleidern in A-Form kaschieren. Die ausgestellte A-Linie umspielt den problematischen Po- und Oberschenkelbereich und lässt die Figur dadurch etwas schlanker erscheinen. Auch die vorher erwähnten Wickelkleider schmeicheln der femininen Figur und nehmen den Fokus von den etwas breiteren Hüften.

Dunkle Farben erzielen eine optische Illusion auf dem Körper und lassen die Silhouette insgesamt schlanker wirken. Die hellen Accessoires, die gekonnt an der Taille, Hüfte oder Hals platziert sind, verschieben den Fokus von den Problemzonen.

Minikleider sind ideal für Frauen, die ihre Beine optisch verlängern und ihre Figur etwas größer erscheinen lassen wollen. Die kurzen Kleider wirken ideal bei kleineren Frauen und in Kombination mit High Heels sorgen für schön geformte, lange Beine und eine optisch längere Silhouette. Große Frauen dagegen sollen bei der Kleiderwahl auf fließende Stoffe, feminine Details und weibliche Prints achten, die die Silhouette sanfter und etwas filigraner erscheinen lassen.

Das Geheimnis der Passform

Ein gut gewähltes Kleid kann das Bäuchlein, breite Hüfte, massive Schulter oder die etwas fülligeren Oberschenkel kaschieren, die Figur optisch strecken oder verkürzen, um die Proportionen insgesamt harmonischer und die Silhouette schlank wirken zu lassen.

  • Der A-Typ wird auch als Birnentyp bezeichnet. Die A-Typ-Figur hat schmale Schulter, kleine Oberweite, breite Hüfte und etwas kräftigere Oberschenkel. Für diese Frauen sind solche Kleider ideal, die Dekolleté, Schultern und Taille betonen. Dazu gehören ausgestellte, taillierte Kleider, Kleider im Empire-Stil mit erhöhter Taille sowie Wickelkleider.
  • Der O-Typ hat schmale Schultern, schlanke Beine und eine stark betonte Mittelpartie mit rundem Bauch und breiter Hüfte. Für solche Figur sind ideal alle Kleider in monochromen Farben und aus leichten, fließenden Stoffen, die die Körpermitte umspielen und zugleich die schlanken Beine und Oberweite in Szene setzen.
  • Der H-Typ ist athletisch, hat eine maskulin wirkende Silhouette mit wenig Rundungen, eine gerade Taille, einen gering ausgeprägten Hüftbereich und kleine Brüste. Diese starke, eher kantige Silhouette sieht mit asymmetrischen Linien, fließenden und weich fallenden Stoffen fantastisch aus.
  • Der V-Typ hat breite Schultern, große Oberweite, schmale Hüfte und schlanke Beine. Um die fehlende optische Harmonie zwischen dem Ober- und Unterkörper wieder herzustellen, eignen sich Kleider in Wickeloptik, Hemdkleider mit einem Gürtel oder Kleider mit einem V-Ausschnitt. Ungünstig sind hochgeschlossene Kleider, die die Aufmerksamkeit auf den oberen Körperbereich lenken.
  • Der X-Typ, der häufig als die Sanduhr-Figur bezeichnet wird, ist sehr weiblich, hat eine schmale Taille, große Oberweite und breite Hüfte. Die Vorzüge der kurvigen X-Figur lassen sich am besten mit stark taillierten Kleidern mit einem Gürtel oder Wickelkleidern betonen. Ungünstig sind Oversized-Kleider und Kleider mit geradem Schnitt.

FAQ

1. Ist ein Wickelkleid für eine Person mit schlanker Taille günstig?

Die Wickelkleider sind sehr universell und betonen optimal die Vorzüge der femininen Silhouette. Aus leichten, fließenden Stoffen genäht, sind sie ideal als Sommer oder Strandkleider geeignet.

2. Womit kann ich ein Strickkleid kombinieren?

Ein Strickkleid sieht perfekt mit blickdichter Strumpfhose oder Leggins aus. Dazu trägst Du kniehohen Stiefel, knöchelhohe Schnürer mit massiven Blockabsätzen, Boots im Militärstil oder Stiefeletten.

3. Wie wasche ich mein Kleid?

Finde das Etikett und wähle das Waschprogramm nach den Angaben, die du darauf gelesen hast. Gar nicht oder nur niedrig schleudern. Nach dem Schleudern in Form ziehen und auf einem Kleiderbügel aufhängen. Nicht im Trockner trocknen.

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel