Body

anzahl der Produkte: 6

Blusenbody für modische Looks und klassische Outfits

Blusenbody wird auch häufig auch Bodybluse bezeichnet. Die unglaublich praktische Kombination aus eleganter Bluse und bequemem Body ist definitiv ein Must-have, das in keiner Damengarderobe fehlen darf.

Das Oberteil sieht wie eine typische Damenbluse mit kurzen oder langen Ärmeln, Hemdkragen und Knopfleiste aus, ist allerdings etwas länger geschnitten. Das Unterteil besteht, wie ein Unterwäsche-Body, aus einem an den Oberteil festgenähten Höschenteil, das mit Druckknöpfen im Schritt versehen wurde.

Ein Blusenbody vereint die stilvolle Passform einer Bluse mit dem Tragekomfort eines Bodys. Der größte Vorteil dieses Kleidungsstücks besteht darin, dass es nicht verrutscht und auch bei intensiver Bewegung bleibt dort, wo es hingehört – nämlich im Rock- oder im Hosenbund.

Weiß, schwarz oder bunt? Du hast die Wahl!

Blusenbodys ist ein hervorragender Ersatz für klassische Bluse im Büro. Mit einem Hemdkragen und einer klassischen Knopfleiste ist das ein wahrer, stilechter Büroklassiker, der mit einem Rock oder mit einer Hose getragen wird. Dazu kannst Du ein Jackett oder einen Blazer tragen und fertig ist der ultimative Büro-Look, der Dich in jeder Situation perfekt kleidet und selbstbewusst, zeitgemäß und zugleich elegant aussehen lässt.

Aber welche Farbe sollst Du wählen? Mit einem weißen oder blauen Blusenbody bist Du immer auf der sicheren Seite. Die beiden Farben gelten als stilsichere Bürofarben und sind auch problemlos mit anderen Farben, wie grau, braun, anthrazit oder dunkelblau kombinierbar. In der Freizeit sind auch solche Farben wie schwarz, rot oder grün angesagt. Bunte Blusenbodys mit Spitze oder Rüschen sind der ultimative Partyklassiker.

Bodylbluse – was ist zu beachten?

Beim Kauf einer Bodybluse ist die Länge besonders wichtig. Ein zu kurzes Oberteil kann die Ursache dafür sein, dass das Höschenteil unangenehm zwickt und das Kleidungsstück zu stark spannt. Auch beim Stoff sollst Du aufpassen. Stoffe mit einem hohen Anteil an Elasthan sorgen für eine optimale Passform, komfortable Bewegungsfreiheit und garantieren einen hohen Tragekomfort.

Kleinere Frauen sollen zu einem Blusenbody mit V-Ausschnitt greifen, da diese Dekolleté-Form ihre Silhouette visuell verlängert. Wenn Du eine klassische Hemdform bevorzugst, die dem männlichen Hemd ähnelt, dann kannst Du die ersten zwei oder sogar drei Knöpfe offenlassen. Beachte auch, dass helle und glänzende Stoffe die Silhouette etwas deutlicher in die Szene setzen und sie optisch vergrößern, während die dunklen Farben sie eher schlanker aussehen lassen.

Ein paar praktische Pflegetipps

Damit Dein Blusenbody immer perfekt aussieht und dir noch lange Zeit viel Freude bereiten soll, beachte unbedingt die Pflegehinweise, die Du auf dem Produktetikett findest. Bevor Du dein Lieblingsstück in die Waschmaschine gibst, sollst Du die Knöpfe schließen und das Blusenbody auf links drehen. Kleidung aus feinen Stoffen wie Seide, Spitze, Chiffon wäscht man am besten in einem Wäschebeutel oder Wäschenetz. Wir empfehlen immer Waschmittel für Color- oder Feinwäsche und eine Wäschetemperatur von 30 °C. Damit Deine Bodybluse ihre Form lange behält, verzichte auf starkes Schleudern und auf das Trocknen im elektrischen Trockner. Die intensive Drehbewegung verursacht, dass sich die Nähte verdrehen und die Kleidung ihre Form verlieren kann. Nach dem Schleudern ziehe sie in Form und hänge sie auf einem Kleiderbügel auf. Auf diese Weise wird sie schnell trocken und bekommt weniger Knitterfalten.

FAQ

1. Wie kann ich einen Blusenbody bügeln?

Lese unbedingt die Hinweise auf dem Etikett. Bügle zuerst das Blusenteil. Gehe dabei so vor, wie beim Bügeln einer Bluse oder eines Hemdes. Ein Bügeleisen mit Dampffunktion erleichtert die Arbeit. Du kannst auch einen Dampfglätter, auch Steamer genannt, oder eine Dampfbürste, verwenden.

2. Ich gehe zur Party. Kann ich da ein Blusenbody tragen?

Aber sicher. Für eine lockere Party im Freundeskreis kannst Du ein Blusenbody mit schicken Rüschen oder einem Oberteil im Carmenstyle. Das kannst Du mit Jeanshose oder einer Marlene-Hose kombinieren.

3. Zeichne sich das untere Bodyteil unter enger Kleidung nicht ab?

Ja, das Höschenteil kann sich unter sehr engen Hosen oder Röcken abzeichnen. Um das zu vermeiden, trage die Bodybluse mit Hosen oder Röcken aus etwas dickerem Stoff, wie Jeans, Baumwolle oder Jersey.

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel